Tierseuchendiagnostik - Epidemiologie

Aufgaben der Abteilung Tierseuchendiagnostik am LALLF

  • Pathologische, molekularbiologische, serologische, bakteriologische, parasitologische und virologische Untersuchungen von Tierkörpern sowie Organen, Abortmaterialien, Blut, Milch, Kot, Sekrete u.a. zur Diagnostik anzeigepflichtiger Tierseuchen, meldepflichtiger Tierkrankheiten, Zoonosen, differentialdiagnostisch bedeutsamer Erkrankungen bzw. deren Erreger,
  • Untersuchungen im Rahmen von Bekämpfungsmaßnahmen relevanter Infektionskrankheiten sowie von amtlichen Kontrollen und zum Verbraucherschutz,
  • Mitarbeit zur Realisierung von EU-, Bundes- und Landesprogrammen.

Dr. Matthias Seelmann

Abteilungsleiter

Beiträge zur Tierseuchendiagnostik im "Verbraucherschutz im Fokus 2017"

Lesen Sie in unserer jährlichen Broschüre zum Thema Tierseuchendiagnostik:

  • Seite 23: Leistungsdaten zur veterinärmedizinischen Labordiagnostik 2017
  • Seite 25: Landesübung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest
  • Seite 27: Wie kommt die Kuh in den Sektionssaal?
  • Seite 28: In Sachen Bienengesundheit
  • Seite 29: Nachweis von Staupe bei Füchsen
  • Seite 31: Geflügelinfluenza - ein Dauerbrenner?
  • Seite 34: Brucellose in der Schweinehaltung
  • Seite 36: Lohnt eine Maedi-Visna-Bekämpfung für den Schafhalter?

Verbraucherschutz im Fokus 2017 herunterladen