Förderung der Erhaltung tiergenetischer Ressourcen in der Landwirtschaft

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt Zuwendungen zur Erhaltung tiergenetischer Ressourcen in der Landwirtschaft.

Mit dieser Förderung sollen wirtschaftliche Nachteile aufgrund besonderer Bewirtschaftungsanforderungen  oder geringerer Leistungen ausgeglichen werden, die bei der Haltung gefährdeter einheimischer Nutztierrassen unter den geltenden wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen entstehen.

Ansprechpartner

Dr. S. Hoffmann
Herr Krause
Frau Merscher
Abteilung Veterinärdienste und Landwirtschaft

Gefördert werden Zuchttiere der Rasse:
- Rheinisch-Deutsches Kaltblut
- Rauhwolliges Pommersches Landschaf
- Deutsches Sattelschwein
- Deutsches Edelschwein
- Deutsche Landrasse