Suche

 

Berufsausbildung Fischwirt/Fischwirtin

Bei der Berufsausbildung zum Fischwirt / zur Fischwirtin handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Landwirtschaft.

Voraussetzungen:

  • Interesse an einem Beruf in und mit der Natur
  • Real- oder Hauptschulabschluss
  • Seediensttauglichkeit (in der Küsten- und Kl.Hochseefischerei)

Die dreijährige Berufsausbildung erfolgt im dualen System. Das duale System beinhaltet die berufspraktische Ausbildung im Meisterbetrieb und die berufstheoretische Ausbildung in der Berufsschule.

Berufsbild Fischwirt/in

Der Fischwirt arbeitet auf den Seen und Flüssen des Landes sowie den küstennahen Gewässern. Fischbrut- und Fischverarbeitungsbetriebe sowie der Fischgroß- und Einzelhandel sind weitere Einsatzorte. Arbeitsgebiete sind die Fischfang und -zucht, die Be- und Verarbeitung sowie Vermarktung von Fischen und Fischereierzeugnissen. Dabei gehören das Bedienen, Warten und Instandhalten der erforderlichen Fahrzeuge, Maschinen und Geräte genauso zu seinen Aufgaben wie der Gewässerschutz, die Gewässerbewirtschaftung und Hegemaßnahmen.

Fischwirte werden in drei Betriebszweigen ausgebildet:

    - Fischhaltung und Fischzucht,
    - Seen- und Flussfischerei oder
    - Kleine Hochsee- und Küstenfischerei.

Ausbildungsinhalte

  • Körperbau, Lebensvorgänge fischwirtschaftlich genutzter Tiere, insbesondere ihr Körperbau, ihre Lebensfunktionen und ihr Verhalten,
  • Gewässerbewirtschaftung und Hegemaßnahmen,
  • Bearbeiten, Verarbeiten und Vermarkten von Fischen und Fischereierzeugnissen,
  • Grundfertigkeiten und Grundkenntnisse im Umgang mit Werkstoffen sowie einfache Instandsetzungsarbeiten an Maschinen und Geräten,
  • Anfertigen, Bedienen, Instandsetzen und Pflegen der Fischfangeinrichtungen,
  • Natürliche Voraussetzungen der Fischerei, insbesondere Eigenschaften des Wassers und Gewässerschutz,
  • Wirtschafts- und Sozialkunde,
  • ökonomische Zusammenhänge im Betriebsgeschehen

Auszubildende dürfen nur in Betrieben ausgebildet werden, die von der zuständigen Behörde - Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz - als Ausbildungsbetriebe anerkannt sind. Bei Fragen zu Ausbildungsbetrieben wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ausbildungsberater/Ausbildungsberaterinnen (Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst, Bockhorst 1, 18273 Güstrow, Telefon: 03843-264-0)

 

 



zuletzt geändert am: 21.04.2016