Sie sind hier:  Startseite / Öffentliche Warnungen

Suche

Alle Lebensmittelwarnungen auf einen Blick

Ab sofort finden Sie hier alle öffentlichen Warnungen:

 www.lebensmittelwarnung.de

Kontakte in Mecklenburg-Vorpommern

pdf-Liste der Veterinär- und Lebensmittelüberwachungs-
ämter und anderer zuständiger Behörden

 

Öffentliche Warnungen

Das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern stellt auf dieser Internetseite Informationen, Hinweise und öffentliche Warnungen im Sinne des § 40 Abs. 1 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches zu Lebensmittel, Futtermittel, Bedarfsgegenstände, kosmetische Mittel und mit Lebensmitteln verwechselbaren Produkten zur Verfügung, die möglicherweise auch an Endverbraucher in Mecklenburg-Vorpommern abgegeben worden sind.

Öffentliche Warnungen werden nur dann ausgesprochen, wenn ein hinreichender Verdacht besteht, dass ein Produkt ein Gesundheitsrisiko darstellt und es auch in den Verkehr gelangt ist bzw. gelangen konnte. Solche öffentlichen Warnungen werden von Unternehmen selbst ausgesprochen, sobald ein Produkt in Eigenkontrollen beanstandet wurde. Nur selten muss eine Behörde dies von Amtswegen übernehmen.

Generelle Informationen, sowie z. B. die Jahresberichte der Lebensmitteluntersuchung finden Sie hier.

Sollten Sie feststellen, dass Sie eins oder mehrere der aufgeführten Produkte erworben haben, wenden Sie sich bitte für einen Umtausch oder die Erstattung des Kaufpreises an die Verkaufsstelle.
Das für Ihren Wohnort zuständige Veterinär- und Lebensmittelamt (Adressen) wird Ihnen im Zweifelsfall auch weiter helfen.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL, mit Sitz in Berlin) hat im Auftrag der 16 Bundesländer zum 21. Oktober 2011 das Internetportal www.lebensmittelwarnung.de eingerichtet. Die Warnungen für Lebensmittel, die für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gelten, werden ab sofort (25.11.2011) nur noch auf der Bundesseite weiter geführt. 

Ältere Warnungen finden Sie hier (pdf, 33 kB) archiviert.


Für den Bereich Lebensmittel, Bedarfsgegenstände und Kosmetika gibt es ein Portal für Produktrückrufe:
Fast täglich kommt es in Deutschland zu Rückrufaktionen, Produktwarnungen und Sicherheitshinweisen für gefährliche Produkte. Dabei weichen die Kommunikationswege und -inhalte der produktverantwortlichen Unternehmen regelmäßig stark voneinander ab.  Da sich ein wirkungsvoller Schutz gefährdeter VerbraucherInnen ausschließlich durch eine schnelle und umfassende Informationsbereitstellung an zentraler Stelle erzielen lässt, werden Unternehmen und VerbraucherInnen am ehesten über dieses Portal zusammengebracht:
www.produktrueckrufe.de


Bitte beachten Sie IMMER die Rubrik "Amtliche Warnungen" = Querverweis zum RAPEX-Meldesystem


BAUA - Liste der Produktrückrufe und Produktwarnungen
Warnungen und Rückrufe von Produkten im Geltungsbereich des Produktsicherheitsgesetzes



zuletzt geändert am: 10.08.2016