Fungizide zur Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule (Auswahl)

Stand: April 2013

FungizideWirkstoffAufwand-
menge
l; kg/ha
lt. Zulassung
Bemerkungen Abstand zu
Gewässern
in m /
Saumbiotopen
Kontaktwirkung / durchschnittliche Wirkungsdauer 8 Tage 1)
Electis Zoxamide + Mancozeb 1,8
  • sporenabtötende Wirkung gewährt einen Schutz von 10-12 Tagen
  • bei hohem Infektionsdruck Spritzabstände auf 7-10 Tage verkürzen
NW 605 / 606: 10 m
NT 102  *
CanvasAmisulbrom0,5
  • sporenabtötende Wirkung
NW605 / 606: 5m *
Cuprozin Flüssig ***Kupferhydroxid2,5
  • gewährt einen Schutz von 7-10 Tagen
NW 605 / 606: 5 m  *
Nando 500 SC
Fluazinam

0,4
  • gewährt einen Schutz von 7-10 Tagen

NW605-1/606 15 m

NT 101

Banjo0,4
  • Abstand der Behandlungen 5-10 Tage
Shirlan0,4
  • gute sporizide Wirkung
  • gewährt einen Schutz von 7 - 10 Tagen
NW 605 / 606: 10 m *, NW 701
Terminus0,4
  • gute sporizide Wirkung
  • gewährt einen Schutz von 7 - 10 Tagen
NW 605-1 / 606: 10 m
Mancozeb-Präparate
z. B. Dithane Neo Tec
Mancozeb1,8
  • gewährt einen Schutz von 7-10 Tagen
NW 605 / 606: 20 m  *
NT 101
PENNCOZEB1,8NW 605 / 606: 10 m  *
NT 101
VONDAC DG

Maneb2,0
  • gewährt einen Schutz von 7-10 Tagen
NW 601: 5 m
Trimangol1,8
  • Nebenwirkung: Alternaria
NW 605 / 606: 15 m *
Polyram WGMetiram1,8
  • gewährt einen Schutz von 7-10 Tagen
  • Nebenwirklung: Alternaria
NW 607 **
50%: 15 m; 75%: 10 m; 90%: 5 m
Sporen abtötende Wirkung / durchschnittliche Wirkungsdauer 8 bis 10 Tage 1)
CanvasAmisulbrom0,5
  • Mischpartner für Stoppspritzung, sporenabtötend, Abschlussbehandlung
*
GeminiFenamidone+ Mancozeb1,5
  • Sporenabtötende Wirkung, Mischpartner, Stoppspritzung

NM 607: 5 m

NT 109

Ranman + FHSCyazofamid0,2+0,15
  • Mischpartner für Stoppspritzung, sporenabtötend, Abschlussbehandlung
*
Ranman Top0,5NW 605: 5m *
Sharktis Zulassungsende 06.10.2012Amisulbrom+ Mancozeb2,0
  • Mischpartner für Stoppspritzung, sporenabtötend, Nebenwirkung: Alternaria

NW 605/606: 10m

NT 109

Nandoo 500 SC
Fluazinam
0,4
  • gute sporizide Wirkung
NW 605-1 / 606: 10 m, NW 701
Shirlan0,4
  • Mischpartner für Stoppspritzung
  • Abschlussbehandlung
NW 605/606: 10m
NW 705
Terminus0,4
  • gute sporizide Wirkung
NW 605-1 / 606: 10 m

Lokalsystemische Wirkung / durchschnittliche Wirkungsdauer 11 Tage 1)
ValbonMancozeb
Benthiavalicarb
1,6
  • nicht sporenabtötend
  • geeignet für Resistenzmanagement
NW 605 / 606: 10 m
NT 101 *
ACROBAT PLUS WGDimethomorph + Mancozeb2,0
  • bei mittlerem bis hohem Epidemiedruck und bei unbeständiger Witterung anwenden
  • geeignet zur Stoppspritzung
NW 605 / 606: 10 m
NT 101 *
Areva MZDimethomorph + Mancozeb2,0
  • bei mittleren bis hohem Epidemiedruch und bei unbeständiger Witterung anwenden
  • geeignet zur Stoppspritzung
NW 605-1 / 606: 10m , NT 102
Banjo forteDimethomorph + Fluazinam1,0
  • teilsystemisch, Kontaktwirkung mit sporizide Wirkung
NW 605-1 / 606: 10 m
CURZATE M WGCymocanil + Mancozeb2,5
  • bei mittlerem bis hohem Epidemiedruck und bei unbeständiger Witterung anwenden
  • geeignet zur Stoppspritzung
NW 607 **
50%: 15 m; 75%: 10 m; 90%: 5 m
NT 103
TANOSFamoxadone + Cymoxanil0,7
  • bei mittlerem bis hohem Epidemiedruck und bei unbeständiger Witterung anwenden
  • geeignet zur Stoppspritzung
NW 605 / 606: 15 m   *

REVUS

Zulassungsende 31.07.2013

Mandipopamid0,6
  • bei mittlerem bis hohem Epidemiedruck und bei unbeständiger Witterung anwenden
  • geeignet zur Stoppspritzung
*
Revus TopMandipopamid + Difencoazol0,6
  • lange Wirkungsdauer
  • gute Nebenwirkung gegen Alternaria (lt. Euroblight)
NW 605-1 / 606: 5 m
Zampro 2)Dimethomorph + Ametoctradin0,8NG 412: 5m
Zetanil MCymocanil + Mancozeb3,0
  • bei mittlerem bis hohem Epidemiedruck und bei unbeständiger Witterung anwenden
  • geeignet zur Stoppspritzung
NW 605 / 606: 10 m
NT 102   *

Systemische Wirkung / durchschnittliche Wirkungsdauer 11 Tage 1)
EPOKFluazinam + Metalaxyl-M0,5
  • wie bei lokalsystemischen Fungiziden
  • Ridomil Gold MZ nicht zur Stoppspritzung einsetzen (Resystenzproblem)
NW 607 **: 20 m
NW 701: 10 m
Ridomil Gold MZMetalaxyl M + Mancozeb2,0NW 601: 20 m **

Fantic M

Zulassungsende 31.10.2013

Benalaxyl + Mancozeb

2,5
  • Verhinderung der Sporenkeimung
NW 605 / 606: 20 m
Infinito 3)
Fluopicolide + Propamocarb1,2 - 1,6
  • auch translaminar, Startspritzung und Hauptwachstumsphase
NW 609: 5m bei AWM von 1,6l/ha, sonst *
ProxanilPropamocarb + Cymoxanil2,5
  • auch translaminar, + Ranman Start- bis Stoppspritzung
NG 402 *

Bekämpfung der Alternaria / lokalsystemische Wirkung
OrtivaAzoxystrobin0,5
  • durchschnittliche Wirkungsdauer 10-21 Tage
*
SignumPyraclostrobin + Boscalid0,25
  • durchschnittliche Wirkungsdauer 10-21 Tage

NW 609: 5 m  *

Revus TopMandipropamid + Difenconazol0,6durchschnittliche Wirkungsdauer 10 - 21 TageNW 605-1 / 606: 5m

 1) Bei starkem Infektionsdruck und sehr schnellem Krautzuwachs verminderte, bei trockenem Wetter längere Wirkungsdauer

2) maximale Aufwandmenge 800g Ametoctradin pro Jahr, im folgendem Jahr keine Anwendung

3) folgende 2 Jahre keine Anwendung mit Mittel mit dem Wirkstoff Fluopicolide und im selben Jahr keine zusätzliche Anwendung mit Mittel mit dem Wirkstoff Fluopicolide

* NW 603; 605 / 606; Abstandsreduzierung bei abdriftreduzierender Technik möglich, Länderrecht beachten!

** verlustmindernde Technik vorgeschrieben!

*** im ökologischen Anbau möglich

 



zuletzt geändert am: 25.04.2013