Suche

Ansprechpartner

Cornelia Trapp

 

Kaffee und Tee

 

Was wird untersucht?

  • Rohkaffee, Röstkaffee
  • Kaffee-Extrakt, Zichorie, Malzkaffee
  • Grüner Tee (unfermentiert), Oolong Tee (halbfermentiert) und schwarzer Tee fermentiert)
  • Aromatisierter Tee
  • Teeähnliche Erzeugnisse, aromatisierte teeähnliche Erzeugnisse (Kräuter- und Früchtetees)
  • Tee- Extrakte, aromatisierte Tee- Extrakte  (z.B. Zitronen- Instanttee)
  • Extrakte aus teeähnlichen Erzeugnissen

Die Untersuchungen von Tee und Kaffee erfolgen im Rahmen der Norddeutschen Kooperation in Hamburg.

Welche Untersuchungen werden durchgeführt?

  • Nachweis von Verunreinigungen: tierische Schädlinge, Schmutzpartikel
  • Untersuchung auf Mykotoxine: Aflatoxine, Ochratoxin A, Fumonisine
  • Untersuchung auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln (z. B. Herbizide, Fungizide)
  • Bestimmung der Inhaltsstoffe (z.B. Wassergehalt bzw. Trockenmasse, Asche)
  • Überprüfung der Entcoffeinierung (Kaffee, aber auch Tee)
  • Nachweis von Acrylamid (Kaffee)
  • Prüfung auf Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Bestimmungen bezüglich der Kennzeichnung


zuletzt geändert am: 18.11.2014