Insektizide zur Bekämpfung von Schadinsekten im Getreide (Stand: November 2015)

Präparat

Zulassung gegen

Anwendungsbestimmungen

Blattläuse als Virus-vektoren

Blattläuse

Beißende
Insekten

Saugende Insekten

Fliegen, Mücken

Bienenschutz

Abstände zu Biotopen

Gewässer-
abstände

Hangneigung
Abstände bei (m)

-

90 %

Bi 58 x B1 NT 109 11 -

Biscaya

 

x+ B4

-

51 10

Bulldock

x

x

x

 

B2

NT103

155 -

Danadim Progress

 

x

 

B1

NT109

11 -

Decis forte

 

x   x B2 NT103k. A.10 -
x ++ 15

Fastac SC Super Contact

x

x

+

 

x

B4**

NT109/102

k. A.5 10

FURY 10 EW>

  x

 +

+++++ B2

NT103/102

k. A.10 -
IRO x x + x B4** NT109/102 k. A.5 10

Karate Zeon

x

 

x

x

x

B4**

NT108

k. A.5 -
Kaiso Sorbie x x x +++ ++++ B4 NT108 205 -
Lambda WG x x x x B4** NT108 205 -

MAVRIK

x

x

 

B4**

NT101

155 -

Nexide

  x

x

 

B4**

NT102

k. A.15 10

Perfekthion

 

x B1

NT109

1

1

-

Pirimor Granulat

 

x B4

-

51 -
Rogor 40 LC x B1 NT109 11 -

Sumicidin Alpha EC

x

x

+

 

B2

NT103

k. A.5 20

TEPPEKI

 

x*

 

B2

-

11 -

Trafo WG

x

 

x

x

x

B4**

NT108

205 -

*) nur Winterweichweizen,
**) Änderung der B-Einstufung bei Mischungen mit Ergosterol-Biosynthese-Hemmern,
+) nur Getreidehähnchen,
++) nur Getreidewickler,
+++) nur Thripse,
++++) nur Fritfliege,
+++++) nur Weizengallmücke

k. A.: keine Anwendung ohne abdriftmindernde Technik
NT 101 = 20 m mit 50 % Abdriftminderung
NT 102 = 20 m mit 75 % Abdriftminderung
NT 103 = 20 m mit 90 % Abdriftminderung
NT 108 = 5 m Abstand + 20 m mit 75 % Abdriftminderung
NT 109 = 5 m Abstand + 20 m mit 90 % Abdriftminderung

 

 



zuletzt geändert am: 26.01.2016